News
 

Zeitung: Kurzarbeit bei Ford in Köln

Köln (dts) - Die Kölner Ford-Werke werden in Kürze bei der Bundesagentur für Arbeit einen Antrag auf Kurzarbeit stellen. Nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" soll die Fahrzeugfertigung in Köln zwischen Mai und Oktober an bis zu 16 Tagen ruhen. Nach aktuellem Stand der Planungen werden zunächst an bis zu acht Tagen vor den Sommer-Werksferien die Bänder stillstehen.

Die betroffenen 4.000 Beschäftigten in der Fahrzeugfertigung erhielten von Ford einen Zuschuss zum staatlichen Kurzarbeitergeld, sagte ein Ford-Sprecher der Zeitung. Im Kölner Ford-Werk wird der Kleinwagen Fiesta montiert. Wegen des schwachen Exports werden 2012 voraussichtlich nur noch 345.000 Fiestas in Köln-Niehl vom Band laufen, gut sechs Prozent weniger als 2011.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen / Arbeitsmarkt
24.04.2012 · 07:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen