News
 

Zeitung: Kubica droht keine Hand-Amputation

Genua (dpa) - Formel-1-Rennfahrer Robert Kubica droht nach seinem Rallye-Unfall in Italien keine Amputation der rechten Hand mehr. Eine Rückkehr des Polen in den Rennsport bleibt aber ungewiss. Dies berichtete die Online-Ausgabe der «Gazzetta dello Sport». «Die Chirurgen versuchen derzeit, die Funktionsfähigkeit der rechten Hand wiederherzustellen», sagte sein Manager Daniele Morelli. Die Knochenbrüche des Lotus-Renault-Fahrers seien bereits behoben, nun kümmerten sich die Ärzte in einer Klinik in di Pietra Ligure um die verletzte Muskulatur.

Motorsport / Formel 1 / Kubica
06.02.2011 · 18:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen