News
 

Zeitung: Israel will "Zwei-Staaten-Lösung" anerkennen

Tel Aviv (dts) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will sich offenbar in seiner für den Sonntag geplanten Rede zu einer "Zwei-Staaten-Lösung" mit den Palästinensern bekennen. Das berichtet die israelische Tageszeitung "Haaretz". Damit würde Netanjahu einer zentralen Forderung der US-Regierung im Nahostfriedensprozess nachkommen. In der Rede heißt es weiter, dass eine Entmilitarisierung des zukünftigen Palästinenserstaates sowie eine Anerkennung Israels als "Staats des jüdischen Volkes" Bedingung für die "Zwei-Staaten-Lösung" sei. Trotz des Drucks von Seiten der USA will Netanjahu den Siedlungsbau im Westjordanland offenbar nicht stoppen. "Die Siedlungen seien kein Hindernis im Friedensprozess", heißt es in seiner geplanten Rede.
Israel / Palästina / Nahostkonflikt
11.06.2009 · 15:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen