News
 

Zeitung: Haustarifvertag bei der WestLB steht

Düsseldorf (dts) - Nach monatelangen Verhandlungen haben sich das Management der WestLB und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi einem Medienbericht zufolge auf einen Haustarifvertrag geeinigt, mit dem der Personalabbau bei der früheren Landesbank abgefedert werden soll. Wie die "Rheinische Post" (Freitagausgabe) meldet, seien danach betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2012 ausgeschlossen. Außerdem wolle das Management danach auf Kündigungen verzichten, wenn vereinbarte Sparziele erreicht worden seien.

Die WestLB hat derzeit noch mehr als 4.500 Mitarbeiter, davon 2.700 in Düsseldorf. Sie muss nach dem Willen der EU-Kommission aufgespalten werden und steht somit vor einem drastischen Stellenabbau.
DEU / Finanzindustrie / Arbeitsmarkt
11.11.2011 · 00:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen