News
 

Zeitung: Frau soll Bundesbank-Vize werden

Berlin (dts) - In den Bundesbank-Vorstand soll erstmals eine Frau einziehen. Wie die "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet, hätten sich die Spitzen von CDU/CSU und FDP darauf verständigt, den Posten des Stellvertreters mit einer Frau zu besetzen. Wie es hieß, habe sich die FDP bei dieser Personalie durchsetzen können und akzeptiere im Gegenzug die Berufung von Jens Weidmann zum neuen Bundesbank-Präsidenten.

Bei der neuen Vizepräsidentin soll es sich um eine Expertin aus der Finanzbranche handeln, die seit mehreren Jahren im operativen Geschäft tätig ist, schreibt die Zeitung weiter. Auf die Berufung einer Wissenschaftlerin hätten sich die Parteispitzen nicht einigen können.
DEU / Parteien / Finanzindustrie
16.02.2011 · 09:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen