News
 

Zeitung: Finanzinvestor RHJ International bietet zum zweiten Mal für die BHF Bank

Berlin (dts) - Der belgische Finanzinvestor RHJ International hat bereits im Herbst 2010 den Kauf der BHF Bank beabsichtigt. Das erfuhr die Tageszeitung "Die Welt" aus informierten Kreisen. Gemeinsam mit der Schweizer Privatbank Julius Bär hatte RHJ damals die traditionsreiche Bank kaufen und aufteilen wollen: Während Julius Bär das Private Banking übernehmen wollte, war RHJ am Firmenkundengeschäft interessiert.

Die geplante Aufspaltung war der Grund, warum RHJ damals nicht zum bevorzugten Investor wurde. Heute betont RHJ, dass man an dem gesamten Paket interessiert sei und die Bank als eigenständige Marke fortführen wolle. Vorgänge in der Vergangenheit wollte ein Sprecher von RHJ nicht kommentieren, sagte aber, dass BHF für den Investor "keine unbekannte Größe" sei. Auch die Deutsche Bank wollte keine Stellung nehmen, betonte aber dass es 2010 mehrere Interessenten gegeben habe.
DEU / Finanzindustrie / Unternehmen
07.07.2011 · 15:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen