News
 

Zeitung: FDP will Verdienstgrenze für Mini-Jobber anheben

Berlin (dts) - Die Liberalen wollen die Verdienstgrenze für die sieben Millionen Geringverdiener in Deutschland deutlich anheben. Wie die "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) berichtet, soll die Grenze von derzeit 400 Euro auf 450 Euro im Monat heraufgesetzt werden. Das entspricht einem Plus von 12,5 Prozent.

Damit solle die Inflation der vergangenen Jahre ausgeglichen werden, sagte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagfraktion, Johannes Vogel, der Zeitung: "Das muss 2012 auf den Tisch." Zuletzt wurde die Verdienstgrenze für Minijobs 2003 auf 400 Euro angepasst. Die FDP verlangt außerdem, die rund 1,3 Millionen "Mini-Jobber" besser zu stellen. Vogel sagte der Zeitung" die Verdienstgrenze solle von derzeit 800 Euro auf 1.000 Euro im Monat steigen.
DEU / Parteien / Arbeitsmarkt
08.11.2011 · 00:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen