News
 

Zeitung: Externer Manager soll Dübelspezialist Fischer führen

Waldachtal (dts) - Die Führungskrise beim Dübelspezialisten Fischer soll bald beendet sein. Klaus Fischer, der die Geschäfte seit dem überraschenden Ausscheidens seines ältesten Sohnes Klaus-Jörg im März wieder leitet, sagte dem "Handelsblatt", dass er nun eine externe Lösung vorbereite. "Ich werde eine externe Führungskraft holen und sukzessive Verantwortung abgeben", sagte Fischer dem "Handelsblatt".

Die Unternehmensgruppe soll aber ein Familienunternehmen bleiben. Als Sohn des legendären Gründers Artur Fischer, der mit zahlreichen Patenten die Grundlage gelegt hatte, hatte Klaus Fischer das Unternehmen zu einem international erfolgreichen Konzern mit einem Jahresumsatz von zuletzt 606 Millionen Euro und 3.900 Mitarbeitern geformt. "Familienmitgliedern soll der Weg ins Unternehmen natürlich nicht verbaut werden. Über eine entsprechende Lösung denke ich gerade nach. Es pressiert jetzt ja nicht. Ich suche in aller Ruhe eine Lösung", sagte Fischer.
Wirtschaft / DEU / Unternehmen
13.08.2012 · 06:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen