News
 

Zeitung: EU plant Ausweitung der Passagierrechte im Luftverkehr

Brüssel (dts) - Die Europäische Kommission plant nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" (Montagausgabe)eine spürbare Ausweitung der Passagierrechte im Luftverkehr. Insbesondere für ältere und behinderte Menschen müsse mehr getan werden, heißt es in einer Mitteilung, die Verkehrskommissar Siim Kallas am heutigen Montag in Brüssel vorlegen will. "Reisende mit eingeschränkter Mobilität", so rügt Brüssel, seien für Luftfahrtunternehmen vielfach Verbraucher zweiter Klasse, wenn es um einfachste Hilfsmittel und Beratung gehe, oder wenn sie etwa an Bord Sauerstoffgeräte benötigten.

Kritisiert wird von der Kommission auch, dass behinderten, übergewichtigen oder alten Menschen zu oft Flug-Reservierungen mit fadenscheinigen oder ungerechtfertigten Ausreden über Sicherheitsbestimmungen verwehrt würden. Schätzungen zufolge werde nahezu jeder zweite körperlich eingeschränkte Fluggast vor Reiseantritt schlecht mit notwendigen Flugtipps ausgestattet. Seit Monaten häufen sich die Beschwerden von Verbraucherschützern daran, dass EU-Regelungen über Fluggastrechte in den Mitgliedstaaten höchst halbherzig angewandt werden.
DEU / Europa / Luftfahrt
11.04.2011 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen