News
 

Zeitung: Duisburger OB nicht bei der Trauerfeier

Duisburg (dpa) - Der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) will einem Zeitungsbericht zufolge nicht an der Trauerfeier für die 20 Toten der Loveparade-Katastrophe teilnehmen.

Sauerland wolle «die Gefühle der Angehörigen nicht verletzen und mit seiner Anwesenheit nicht provozieren», sagte ein Sprecher der Duisburger Stadtverwaltung der «Rheinischen Post» (Mittwoch). Die Zeitung zitierte zudem Polizeikreise, dass auch Sicherheitsbedenken zu der Entscheidung geführt hätten. Es seien Morddrohungen gegen Sauerland ausgesprochen worden. Am Samstag waren in einer Massenpanik auf der Duisburger Loveparade 20 Menschen tödlich verletzt worden. Der Oberbürgermeister steht seither im Zentrum heftiger Kritik.

Notfälle / Loveparade
27.07.2010 · 19:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen