News
 

Zeitung: DFB reist mit Bundestagsabgeordneten nach Nordkorea

Berlin/Pjöngjang (dts) - Sport- und Kulturpolitiker des Deutschen Bundestages, darunter Grünen-Chefin Claudia Roth, wollen Anfang April mit dem Deutschen Fußball-Bund nach Nordkorea reisen. Das berichtet die "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Mitglieder des Bundestags-Ausschusses Auswärtige Kulturpolitik. DFB-Präsident Theo Zwanziger hatte am 17. Januar als Gast der Ausschusssitzung die Abgeordneten um Unterstützung und Mitreise in die politisch isolierte Diktatur gebeten.

So könne der DFB die Reise mit dem Organisationskomitees für die Frauenfußball-WM politisch absichern, hieß es. Diesem Wunsch habe der Ausschuss einstimmig entsprochen, sagte der Ausschuss-Vorsitzende Peter Gauweiler (CSU) der Zeitung. Als diesjähriger Gastgeber der Fußball-WM besucht das DFB-Team mit Ex-Nationalspielerin Steffi Jones an der Spitze alle Teilnehmerländer. Am 2. und 3. April soll die Reise stattfinden, an der neben Roth auch die Sportausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag (SPD), die Linken-Abgeordnete Luc Jochimsen, der FDP-Abgeordnete Patrick Kurth und der CDU-Abgeordnete Thomas Feist teilnehmen sollen. Der CSU-Politiker Gauweiler hofft auf ein Signal der Öffnung aus Nordkorea. "Sport kann politische Gespräche erleichtern und menschliche Beziehungen entstehen lassen", sagte Gauweiler.
DEU / Nordkorea / Fußball / Parteien
09.02.2011 · 00:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen