News
 

Zeitung: Deutschland dringt auf Banken-Rekapitalisierung noch vor dem Frühjahr

Berlin (dts) - Die Bundesregierung will den Rest der Euro-Länder möglichst schnell von einer Rekapitalisierung angeschlagener Banken überzeugen. Das berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung "Die Welt" in ihrer Donnerstagausgabe. Den wichtigsten Partner Frankreich wolle die Bundeskanzlerin bei Gesprächen mit Präsident Nicolas Sarkozy am Sonntag in Berlin überzeugen, hieß es in Regierungskreisen.

Ginge es nach den Franzosen, würde den Geldhäusern nicht vor der Präsidentenwahl im kommenden April unter die Arme gegriffen. "So viel Zeit haben wir nicht", hieß es jetzt in Verhandlungskreisen. Möglichst schnell müssten die notwendigen Maßnahmen ergriffen werden. Bislang favorisiert Deutschland vor allem nationale Lösungen. Die Bundesrepublik könnte den Bankenrettungsfonds SoFFin wieder aufleben lassen. Weil andere Länder aber nicht mehr so viel finanziellen Spielraum haben, ist Deutschland notfalls auch zu europäischen Lösungen bereit. Schweden hat nach Informationen der "Welt" vorgeschlagen, dass die Europäische Investitionsbank (EIB) diese Aufgabe übernehmen könnte. Dem Vernehmen nach lehnt Deutschland diese Idee nicht ab.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
05.10.2011 · 18:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen