News
 

Zeitung: Deutsche Unternehmen sehen Aufschwung durch Euro-Krise in Gefahr

Berlin (dts) - Die Euro-Krise wird nach Einschätzung deutscher Unternehmen zunehmend zur Gefahr für das Wachstum in Deutschland. Laut einer Erhebung des internationalen Beratungsunternehmens Ernst&Young, die der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe) vorliegt, befürchtet eine Mehrheit der befragten Unternehmen, dass die Eurokrise den Aufschwung gefährden könnte. 61 Prozent der Firmen antworteten im Dezember auf die Frage, ob die Euro-Krise den Aufschwung in Deutschland gefährdet mit "ja, vielleicht" oder "ja sicher".

Im September lag dieser Wert noch bei 35 Prozent. 64 Prozent glauben zudem, dass angeschlagene Staaten wie Griechenland und Irland ihre Staatsverschuldung nicht in den Griff bekommen werden. 47 Prozent sorgen sich vor einem mögliche Auseinanderbrechen der Eurozone. Die meisten befragten Unternehmen sind zwar immer noch optimistisch. 59 Prozent schätzen die Lage ihrer Firma als "sehr positiv" oder "eher positiv" ein. Doch im Juni und September war das Lager der Optimisten mit 61 Prozent (Juni) beziehungsweise 68 Prozent (September) noch größer. Ernst&Young befragt alle drei Monate 700 deutsche Unternehmen zu ihrer Geschäftslage, ihren Erwartungen für die nächsten Monate sowie ihrem Vertrauen in Institutionen wie Banken und Regierungen.
DEU / Unternehmen / Wirtschaftskrise
26.12.2010 · 15:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen