News
 

Zeitung: Commerzbank will an Pleitefonds beteiligte Kunden im Norden entschädigen

Lübeck (dts) - Die Commerzbank will Kunden, die Anteile des illiquid gewordenen offenen Fonds "Premium Management Immobilien" (PMI) gezeichnet haben, entschädigen. Das berichten die "Lübecker Nachrichten" (Freitagausgabe). Seit September kommen PMI-Inhaber nicht an ihr Geld heran, da der in finanzielle Schwierigkeiten geratene Fonds geschlossen worden war.

Die Anteile waren im Mai 2008 für 52,50 Euro ausgegeben worden und notierten gestern an der Börse mit lediglich 32,92 Euro. "Wir bieten unseren Kunden den Rückkauf zu einem Kurs von 42,38 Euro an", sagte Michael Mandel, Bereichsvorstand für Privatkunden bei der Commerzbank dem Blatt. Allein in Norddeutschland hatten mehrere hundert Anleger die Gerichte angerufen, weil sie sich betrogen fühlten.
DEU / Finanzindustrie
11.08.2011 · 18:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen