News
 

Zeitung: Bundesregierung hält Aufstockung des EFSF für keine Option

Berlin (dts) - Die schwarz-gelbe Bundesregierung ist nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" gegen eine Aufstockung des europäischen Rettungsschirms EFSF. "Die Ausweitung des EFSF ist für uns keine Option", hieß es in Regierungskreisen. Die beim Sondergipfel beschlossenen Maßnahmen müssten ausreichen, um die aktuelle Krise beizulegen. Jetzt müssten sie allerdings zügig umgesetzt werden.

Berlin stellt sich damit gegen Vorschläge aus Brüssel. EU-Kommissionspräsident Josè Manuel Barroso und Währungskommissar Olli Rehn hatten eine Ausweitung des Rettungsschirms angedeutet. Wiederholt gab es in den vergangenen Wochen Forderungen, den EFSF aufzustocken.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
06.08.2011 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen