News
 

Zeitung: Bortenlänger wird Geschäftsführerin des Deutschen Aktieninstituts

Frankfurt/Main (dts) - Christine Bortenlänger, Geschäftsführerin der Münchner Börse und bislang einzige Spitzenfrau an Deutschlands Handelsplätzen, wechselt zum Deutschen Aktieninstitut (DAI) nach Frankfurt. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (Samstagsausgabe) berichtet, löst sie dort spätestens zum 1. September diesen Jahres DAI-Chef Rüdiger von Rosen ab, der nach 17 Jahren an der Spitze der Organisation zur Förderung der Aktienanlage und des Finanzplatzes Deutschland in den Ruhestand geht. "Ich hänge sehr an Kapitalmarktthemen und freue mich, dass ich diese nun auf noch breiterer Basis diskutieren und voranbringen kann", sagt die 45-jährige Betriebswirtin, die eigentlich Landwirtin oder Sportärztin werden wollte, im Gespräch mit der SZ. Erst 2010 hatte Bortenlänger ihren Vertrag in München noch einmal um fünf Jahre verlängert.

Jetzt muss die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin - die Börsenchefin gilt als Verfechterin einer Frauenquote vor allem in Aufsichtsräten - schon sehr viel früher beginnen.
DEU / Finanzindustrie
20.04.2012 · 19:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen