News
 

Zeitung: BMW will aus Formel-1-Geschäft aussteigen

München (dts) - Der Automobilhersteller BMW will sich offenbar aus dem Formel-1-Geschäft zurückziehen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Demnach wollen die Vorstände des Unternehmens zusammen mit Motorsport-Direktor Theissen heute gegen 10 Uhr auf einer Pressekonferenz den Ausstieg von BMW aus der Formel-1 verkünden. Grund für den Ausstieg sei ein grundsätzlicher Strategiewechsel bei BMW. Was aus den beiden Fahrern Nick Heidfeld und Robert Kubica wird, ist derzeit nicht bekannt. BMW Sauber hat derzeit nur acht WM-Punkte und liegt damit auf dem drittletzten Platz.
DEU / Formel 1
29.07.2009 · 08:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen