News
 

Zeitung: Beitragssatz zur Rente sinkt um 0,1 Prozentpunkt weniger als geplant

Berlin (dts) - Wegen der Rentenreform und der Haushaltskonsolidierung sinkt der Beitragssatz zur Rentenversicherung in den nächsten Jahren um 0,1 Prozentpunkt weniger als geplant. Dies geht aus dem Eckpunktepapier zur Rentenreform hervor, das der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe) vorliegt. Demnach kann der Beitragssatz im kommenden Jahr zunächst wie geplant von derzeit 19,6 Prozent auf dann 19,2 Prozent sinken.

In den Jahren danach bis 2020 wird er bei 19,2 Prozent bleiben. Ab 2014 sollte er eigentlich bei 19,1 Prozent liegen. Ursachen für das geringere Sinken des Beitragssatzes sind die gekürzten Bundeszuschüsse für die Rentenversicherung und die Kosten für das Rentenpaket.
DEU / Arbeitsmarkt
22.03.2012 · 00:03 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen