News
 

Zeitung: Bayreuther Festspiele verlieren Hauptsponsor Siemens

Bayreuth (dts) - Die Bayreuther Festspiele verlieren nach vier Jahren Zusammenarbeit ihren Hauptsponsor Siemens. "Wir wollen uns nun anderen Projekten zuwenden. Das haben wir schon vor vielen Monaten mit der Festspielleitung besprochen", teilte das Unternehmen der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagsausgabe) mit.

Schon 2012 wird es keine Förderung mehr geben. Siemens hat seit 2008 jedes Jahr das Public Viewing auf dem Bayreuther Volksfestplatz und die Internetübertragung der Festspiele finanziert. Diese von den Wagner-Urenkelinnen Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier eingeführten Neuerungen sind für die nächsten Jahre nun akut gefährdet. Die Festspielleitung ist in Ferien und war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Als Grund für die Entscheidung gab Siemens an, "neue Akzente setzen und neue Wege gehen" zu wollen. "Siemens hat sich in seiner mehr als 160-jährigen Geschichte ständig verändert und weiterentwickelt. Und wir glauben, dass die Bereitschaft zur Veränderung der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg ist", heißt es in der Mitteilung an die "Welt". Nach Informationen der Zeitung hat Siemens das Wagnerfest mit knapp einer Million Euro pro Saison gefördert.
DEU / Unternehmen / Bühne
07.09.2011 · 15:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen