News
 

Zeitung: Bahn hat bereits 3.800 Hitzeopfer entschädigt

Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn hat bereits 3.800 vom Hitzechaos betroffene Fahrgäste entschädigt. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise. Demnach wurden in den vergangenen elf Tagen insgesamt 219.000 Euro in Form von Reisegutscheinen an Fahrgäste ausgegeben, die in Zügen mit ausgefallenen Klimaanlagen saßen.

Insgesamt waren rund 50 Zugverbindungen von defekten Klimaanlagen betroffen. In der Summe sind die von Bahnchef Rüdiger Grube zugesagten 500 Euro Schadenersatz für betroffene Fahrgäste noch nicht enthalten.
DEU / Unternehmen / Zugverkehr
23.07.2010 · 18:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen