News
 

Zeitung: Athen soll Sparprogramm beschlossen haben

Athen (dpa) - Die griechische Regierung soll bei einer Sondersitzung eine Reihe neuer Sparmaßnahmen beschlossen haben. Das berichtet die Athener Zeitung «To Vima» auf ihrer Internetseite. Demnach steht demnach an erster Stelle der Verkauf von Teilen der zwei größten Häfen des Landes, Thessaloniki und Piräus. Griechenland hat nur noch bis Mitte Juli Geld, um seine Verpflichtungen zu erfüllen. Deshalb braucht Athen dringend die nächste Hilfs-Tranche von EU und Internationalem Währungsfonds. Bisher gibt es kein grünes Licht dafür, weil das bisherige Sparprogramm gescheitert ist.

EU / Finanzen / Griechenland
23.05.2011 · 18:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen