News
 

Zeitung: Arbeitsministerin soll offenbar CDU-Vize werde

Berlin (dts) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen soll auf dem CDU-Bundesparteitag Ende November in Karlsruhe offenbar zur stellvertretenden CDU-Vorsitzende gewählt werden. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" unter Berufung auf Mitglieder des CDU-Präsidiums. Sie würde das Erbe des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff (CDU) antreten, der nach dem Willen von Union und Teilen der FDP am 30. Juni zum Bundespräsidenten gewählt werden soll. Von der Leyen, so heißt es im Umfeld von Kanzlerin Angela Merkel, habe "nicht die schlechtesten Karten". Für sie spreche die Fähigkeit, eines Tages Merkels Nachfolge antreten zu können. Zudem soll die 51-Jährige nach Einschätzung von Parteikreisen dafür entschädigt werden, selbst nicht zur Kandidatin für das Bundespräsidentenamt nominiert worden zu sein.
DEU / Parteien
12.06.2010 · 08:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen