News
 

Zeitung: Al-Kaida-Anschlag wurde von Informant vereitelt

Washington (dpa) - Der geplante Bombenanschlag von Al-Kaida auf ein Passagierflugzeug ist laut «New York Times» durch einen «Doppelagenten» vereitelt worden, der in das Terrornetzwerk im Jemen eingeschleust worden ist. Dort habe er sich freiwillig für einen Selbstmordanschlag gemeldet. Stattdessen habe er aber den Jemen verlassen und die Bombe und wichtige Informationen an die CIA und den saudischen Geheimdienst verraten. Laut der Geheimdienstbeamten wollte der Al-Kaida-Ableger im Jemen eine Bombe an Bord eines Flugzeugs Richtung USA schmuggeln.

Terrorismus / USA / Jemen
09.05.2012 · 02:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen