News
 

Zeitung: AKW-Abschaltung kostet Energiekonzern EnBW täglich Millionensumme

Berlin (dts) - Dem Energieunternehmen EnBW entgehen aufgrund der Abschaltung der Atomkraftwerke Neckarwestheim I und Philippsburg I offenbar täglich Gewinne von mindestens 1,5 Millionen Euro. Wie die "taz" (Wochenendausgabe) berichtet, hat das Öko-Institut diese Zahlen berechnet. Während der Reaktor in Neckarwestheim endgültig abgeschaltet wurde, gilt für Philippsburg zunächst nur ein dreimonatiges Moratorium.

Das Land Baden-Württemberg hatte erst vor kurzem 45 Prozent an EnBW gekauft. Dafür hatte das Land eine Anleihe aufgenommen, die aus der Dividende der EnBW bedient werden sollte. Durch die entgangenen Gewinne der abgeschalteten Atommeiler, könnte diese allerdings geringer ausfallen als erwartet. Die EnBW kommentierte die Berechnungen des Öko-Instituts nicht.
DEU / Energie / Unternehmen
18.03.2011 · 09:20 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen