News
 

Zeitung: 100 000 Kreditkarten werden eingezogen

Hamburg (dpa) - In Deutschland läuft die bislang größte Umtauschaktion von Kreditkarten. Das berichtet die «Financial Times Deutschland». Die Banken haben Angst vor Datenmissbrauch. Allein die Volks- und Raiffeisenbanken zögen rund 60 000 Kreditkarten aus dem Verkehr, so das Blatt. Insgesamt wären damit über 100 000 Kreditkarten von der vorsorglichen Umtauschaktion betroffen. Hintergrund: Bei einem spanischen Dienstleister sollen Daten gestohlen worden sein, die auch deutsche Kunden betreffen könnten.
Banken / Kriminalität / Verbraucher
17.11.2009 · 23:49 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen