News
 

Zeil verteidigt FDP-Entscheidung zu Schlecker - Scharfe Kritik

Berlin (dpa) - Während 11 000 Schlecker-Beschäftigte heute wahrscheinlich ihre Kündigung erhalten, streitet die Politik darüber, wer schuld ist. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil verteidigte die FDP-Entscheidung gegen eine geplante Transfergesellschaft. Man könne den Steuerzahler nicht in Haftung nehmen für jahrelange Fehlentscheidungen im Management, sagte Zeil in der ARD. Scharfe Kritik an der FDP kommt von Grünen und SPD. Man dürfe den Menschen in solchen Situationen nicht die kalte Schulter zeigen, sagte der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann.

Handel / Drogerien / Parteien
30.03.2012 · 10:14 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen