News
 

Zehntausende Regierungsgegner protestieren gegen Putin

Moskau (dts) - In Moskau haben zehntausende Regierungsgegner vor der Präsidentenwahl am 4. März gegen Wladimir Putin protestiert. Nach Angaben der Polizei seien rund 11.000 Menschen erschienen, Organisationen sprechen von über 30.000 Teilnehmern. Die Demonstranten versammelten sich in einer kilometerlangen Menschenkette auf dem Gartenring im Zentrum der Hauptstadt und trugen weißen Bändchen am Revers als Zeichen des friedlichen Protests.

Es war die größte von mehreren landesweiten Protestaktionen "Für ehrliche Wahlen" am Wochenende. Bei einer Protestaktion in St. Petersburg traten Politiker der linkskonservativen Partei "Gerechtes Russland" und der zur Wahl nicht zugelassenen Oppositionspartei Jabloko auf. Putin ist seit mehr als zwölf Jahren in verschiedenen Ämtern an der Macht und war bereits von 2000 bis 2008 Präsident des Landes.
Russland / Proteste / Wahlen
26.02.2012 · 18:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen