News
 

Zehntausende gehen gegen Putin auf die Straße

Moskau (dpa) - Aufmarsch gegen Wladimir Putin: Aus Protest gegen den Kremlchef sind in Moskau Zehntausende Regierungsgegner auf die Straße gegangen. Es war die erste große Aktion der Opposition, seit ein verschärftes Versammlungsgesetz gilt. Es sieht drastische Geldstrafen für Verstöße gegen das Demonstrationsrecht vor. Putin zeigte sich demonstrativ unbeeindruckt. In einer Rede zum russischen Unabhängigkeitstag rief der Präsident zu Dialog und Kompromissen auf. Zugleich warnte Putin aber auch seine Gegner indirekt vor einer schärferen Gangart.

Demonstrationen / Russland
12.06.2012 · 13:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen