News
 

Zehntausende auf Straßen Leipzigs

Leipzig (dpa) - 20 Jahre nach dem historischen Herbst ist in Leipzig die friedliche Revolution in der DDR gefeiert worden. Wie am Abend des 9. Oktober 1989 zogen die Menschen mit Kerzen durch die Stadt. Am Nachmittag war bei einem Friedensgebet in der Nikolaikirche an die Ereignisse erinnert worden. Bundespräsident Horst Köhler hatte zuvor bei einem Festakt im Gewandhaus die Demonstranten von damals für ihren Mut gelobt. Er würdigte die damalige Montagsdemonstration als «großen und glücklichen Tag der deutschen Geschichte».
Geschichte / Mauerfall
10.10.2009 · 00:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen