News
 

Zehnjähriger um 17 000 Euro erpresst

Neresheim (dpa) - Schüler sollen einen Zehnjährigen erpresst und so mehr als 17 000 Euro ergaunert haben. Seit Anfang März hat ein Zwölfjähriger aus dem Raum Neresheim in Baden-Württemberg dem Jungen wohl mit Schlägen gedroht. Das teilte die Polizei mit. Ein anderer Schüler bot dem Opfer Schutz gegen Geld an - ein dritte wollte Schweigegeld. Die Polizei ermittelt jetzt wegen räuberischer Erpressung. Der Großteil des Geldes, dass der Zehnjährige seinen Eltern wegnahm, ist verschwunden.
Kriminalität
21.05.2010 · 20:45 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen