News
 

Zehn Tote nach Zugunglücken durch Nebel in Indien

Neu-Delhi (dts) - Im Norden Indiens sind bei zwei Zugunglücken heute insgesamt mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Behörden sind 47 weitere Personen verletzt worden. Nahe der Stadt Kanpur war ein Zug bei der Einfahrt in einen Bahnhof auf eine bereits stehende Bahn aufgefahren. Bei dem Aufprall wurden zehn Menschen getötet und 37 weitere verletzt worden. Ein ähnlicher Unfall hatte sich in der Nähe der Stadt Etawah ereignet. Zehn Personen, darunter auch der Zugführer, wurden dabei verletzt. Als Ursache der Unglücke wird dichter Nebel angenommen. Beide Züge sollen den Behörden zufolge nur mit geringer Geschwindigkeit gefahren sein.
Indien / Zugverkehr / Unglücke
02.01.2010 · 13:10 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen