News
 

Zehn Bergsteiger in Japan ums Leben gekommen

Tokio (dpa) - Im Norden Japans ist zehn Bergsteigern das schlechte Wetter zum Verhängnis geworden. Sie kamen auf zwei Bergen der auf der nördlichsten Hauptinsel Hikkaido ums Leben. Nach Angaben der Behörden herrschte in der Unglücksregion schlechtes Wetter mit starken Winden und Regen. Da es wenige Hütten gebe, hätten die Opfer keinen Unterschlupf gefunden und seien vermutlich erschöpft gewesen.
Unfälle / Japan
17.07.2009 · 06:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen