News
 

Zé Roberto entschuldigt sich bei HSV

Hamburg (dpa) - Nach seinem Fehlen beim Trainingsstart in Belek hat sich Zé Roberto beim Hamburger SV für das Fernbleiben entschuldigt. «Ich habe ein ernstes familiäres Problem, welches ich nur vor Ort in Brasilien lösen kann», sagte der Fußball-Profi nach einem Gespräch mit HSV-Coach Bruno Labbadia. Er kündigte an «so schnell wie möglich» in die Hansestadt zu kommen. Der Brasilianer war am Sonntag nicht wie vereinbart ins Trainingslager in die Türkei gereist.
Fußball / Bundesliga / Hamburg
05.01.2010 · 12:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen