News
 

ZDF rettete Regisseur Dieter Wedel vor Millionenverlust

Mainz (dts) - Das ZDF hat den TV-Regisseur Dieter Wedel vor einem Millionenverlust bewahrt. "Ich hatte zu viel gedreht, der Film `Der Schattenmann` war viel zu lang geworden, und ich saß auf 1,5 Millionen Mark Schulden", sagte der 69-Jährige dem "Zeit"-Magazin. Daraufhin habe der damalige ZDF-Intendant Dieter Stolte vorgeschlagen, "anstatt einen Vierteiler einen Fünfteiler daraus zu machen. Heute völlig undenkbar", sagte der Regisseur und Drehbuchautor.

Jahre später habe ihm der Sender erneut unter die Arme gegriffen, als Wedel in Worms unter freiem Himmel die "Nibelungen" inszenierte. "Leider funktionierte nichts, das Licht nicht, der Ton nicht", erinnerte er sich. Weil das ZDF die Premiere live übertragen wollte, bot der damalige Intendant Markus Schächter Hilfe an. "Danach rollten die Lastwagen des ZDF nach Worms", sagte Wedel.
Vermischtes / DEU / Fernsehen / Leute /
01.08.2012 · 13:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen