News
 

Zahlreiche Tote bei Anschlägen im Irak

Bagdad (dts) - In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind heute bei mehreren Bombenanschlägen zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Medien berichten von bis zu 30 Todesopfern und über 100 Verletzten. Nach Angaben der irakischen Regierung soll sich eine der Explosionen in der Nähe des Hauses des deutschen Botschafters ereignet haben. Ein weiteres Ziel sei die Botschaft des Iran gewesen. Die Sprengsätze seien an Autos befestigt gewesen und durch Selbstmordattentäter gezündet worden. Erst am Freitag wurden im Süden der Hauptstadt Bagdad etwa 24 Sunniten erschossen. Im Irak wird gerade um eine Regierungsbildung gerungen. Der knappe Sieg des Oppositionsbündnisses unter Ijad Allawi bei den Parlamentswahlen könnte dabei zu einigen Problemen führen. Beobachter befürchten eine Eskalation der Gewalt aufgrund der unsicheren politischen Situation.
Irak / Terrorismus / Unglücke
04.04.2010 · 13:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen