News
 

Zahlreiche Tote bei Anschlägen im Irak

Bagdad (dpa) - Terroristen haben im Irak bei mehreren Anschlägen mindestens 20 Menschen getötet. In der Stadt Al-Kut explodierten kurz hintereinander ein Sprengsatz und eine Autobombe neben einem Markt. Nach ersten Informationen der Nachrichtenagentur Sumeria News starben 15 Menschen. Die Polizei zählte 20 Verletzte. In der Stadt Tikrit drangen etwa zur gleichen Zeit drei Terroristen in den Palastkomplex des früheren Präsidenten Saddam Hussein ein. Sie töteten zwei Polizisten und den Chef einer Anti-Terror-Einheit. In Ramadi starben bei einem Sprengstoffanschlag zwei Polizisten.

Konflikte / Irak
15.08.2011 · 09:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen