News
 

Zahl der Verletzten steigt nach Schulanschlag

Ansbach (dpa) - Erneut Amokalarm an einer Schule: Ein 18-jähriger Gymnasiast hat im bayerischen Ansbach einen Anschlag auf seine Schule verübt. Er stürmte in das Gymnasium und schleuderte zwei Molotow- Cocktails auf seine Mitschüler. Zehn Schüler wurden zum Teil schwer verletzt. Unter den Schwerverletzten ist auch der Täter, der von Polizisten angeschossen wurde. Der 18-Jährige, der in die 13. Klasse des Gymnasiums ging, wurde festgenommen. Sein Motiv sowie der genaue Hergang des Anschlags waren zunächst unklar.
Kriminalität / Schulen
17.09.2009 · 13:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen