News
 

Zahl der Verkehrstoten steuert auf neuen Tiefststand zu

Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle in Deutschland steuert auf einen neuen Tiefststand zu. Von Januar bis Oktober kamen auf den Straßen knapp 2800 Menschen ums Leben - das waren zehn Prozent weniger als in den ersten zehn Monaten des Vorjahres. Die Zahl der Verletzten sank um etwa fünf Prozent auf etwa 310 000. Das berichtete das Statistische Bundesamt. Nach Schätzungen der Behörde wird die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Menschen in diesem Jahr unter 3300 bleiben - das wäre ein neuer Tiefststand.

Verkehr / Unfälle / Statistik
27.12.2013 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen