News
 

Zahl der Verkehrstoten im November um 5,8 Prozent gesunken

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der auf deutschen Straßen ums Leben gekommenen Menschen ist im November des zurückliegenden Jahres um 5,8 Prozent gegenüber November 2012 gesunken. Nach vorläufigen Ergebnissen verloren im November 259 Menschen auf deutschen Straßen ihr Leben, 16 Personen weniger als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Allerdings stieg die Zahl der Verletzten um 3,8 Prozent auf rund 30.800 Personen.

Insgesamt musste die Polizei im November 2013 mehr Straßenverkehrsunfälle aufnehmen als im Vorjahresmonat: Die Zahl der Unfälle stieg um 2,1 Prozent auf rund 214.900. Bei rund 191.100 Unfällen blieb es bei Sachschaden, bei etwa 23.800 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet. In den ersten elf Monaten des Jahres 2013 verloren mit 3.038 Menschen 9,5 Prozent weniger Personen ihr Leben auf deutschen Straßen als im Vorjahreszeitraum, teilten die Statistiker weiter mit.
Vermischtes / DEU / Straßenverkehr / Unglücke
22.01.2014 · 08:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen