News
 

Zahl der Verkehrstoten im Januar 2012 erneut gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im Januar 2012 erneut gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, kamen im Januar 2012 266 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben, 19 Personen mehr als im Vorjahr. Noch stärker gestiegen ist die Zahl der Verletzten, und zwar um 23,3 Prozent auf rund 27.100 Personen.

Insgesamt musste die Polizei rund 189.300 Straßenverkehrsunfälle im Januar 2012 aufnehmen, 6,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dabei erhöhte sich die Zahl der Unfälle mit Personenschaden stärker als die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb. Die Zahl der Verkehrstoten stieg im Januar 2012 in insgesamt neun Bundesländern gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat. Allein in Schleswig-Holstein kamen mit 14 Personen doppelt so viele Menschen ums Leben als im Vorjahr. In Hamburg und Nordrhein-Westfalen waren es jeweils fünf Menschen mehr. Dagegen starben auf den Straßen in Niedersachsen acht Personen weniger, in Baden-Württemberg vier und in Brandenburg sowie Mecklenburg-Vorpommern jeweils drei Personen weniger als im Vorjahresmonat.
DEU / Straßenverkehr / Unglücke / Daten
26.03.2012 · 08:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen