News
 

Zahl der Verkehrstoten im April erstmals wieder gesunken

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im April 2011 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7,1 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt verloren im April 2011 338 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ihr Leben.

Damit war der April der erste Monat in diesem Jahr, in dem die Zahl der getöteten Verkehrsteilnehmer gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat zurückging. Verletzt wurden 35.200 Personen, zwölf Prozent mehr als im April 2010. Die Zahl der polizeilich erfassten Unfälle insgesamt stieg um 4,5 Prozent auf rund 193.200. Dabei nahm die Zahl der Unfälle mit Personenschaden um elf Prozent auf 27.400 zu, die der Unfälle mit ausschließlich Sachschaden erhöhte sich um 3,4 Prozent auf 165.800.
DEU / Straßenverkehr / Unglücke / Daten
21.06.2011 · 08:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen