News
 

Zahl der Toten nach Erdbeben in Chile steigt auf über 400

Santiago de Chile (dts) - Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in Chile ist auf über 400 angestiegen. Das teilte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörden mit. Über die Zahl der Verletzten gibt es keine Angaben. Angeblich sollen Dutzende Menschen unter Trümmern eingeschlossen sein. Das Erdbeben am frühen Samstagmorgen gehört mit einer Stärke von 8,8 zu den zehn stärksten Erdbeben, die seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen wurden. Die in den Pazifik-Anrainerstaaten befürchteten Tsunami-Wellen blieben weitestgehend aus oder konnten nur von Messinstrumenten registriert werden. In der Stadt Concepción sollen unterdessen laut Medienberichten Hunderte Menschen einen Supermarkt geplündert haben.
Chile / Unglücke / Erdbeben
28.02.2010 · 17:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen