News
 

Zahl der Toten nach Erdbeben in Chile steigt auf mindestens 708

Santiago de Chile (dts) - Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in Chile ist unerwartet nun doch sprunghaft angestiegen. Chiles Präsidentin Michelle Bachelet sagte, es seien mindestens 708 Menschen ums Leben gekommen. Damit hat sich die offizielle Anzahl der Todesopfer seit dem Mittag verdoppelt. Erwartet wird, dass die Zahl noch weiter ansteigt. Zuvor hatte es geheißen, es werde nicht mit einem sprunghaften Anstieg gerechnet. Die Zahl der Verletzten ist unbekannt.
Chile / Unglücke / Erdbeben
28.02.2010 · 20:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen