News
 

Zahl der Toten nach Erdbeben auf den Philippinen steigt weiter

Manila (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben auf den Philippinen haben Helfer weitere Leichen aus den Trümmern geborgen. Die Zahl der Toten kletterte damit auf 175. Mindestens 19 Menschen werden noch vermisst. Hoffnungen, sie lebend zu bergen, schwinden. Die Retter befürchteten, dass die meisten von ihnen bereits tot seien, hieß es bei der Polizei der Provinz Bohol. Das Beben der Stärke 7,2 hatte die Region 640 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila am Dienstag erschüttert. Tausende Häuser wurden zerstört.

Erdbeben / Philippinen
19.10.2013 · 04:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen