News
 

Zahl der Toten nach Bombenanschlägen in Nigeria steigt

Abuja (dpa) - Nach einer Serie von Bombenanschlägen in Nigeria steigt die Zahl der Todesopfer weiter. Bei insgesamt fünf Anschlägen auf Kirchen sowie nigerianische Sicherheitskräfte sind nach Angaben des Katastrophenschutzes am ersten Weihnachtstag mindestens 32 Menschen getötet worden. Allein 27 von ihnen starben an den Folgen eines Angriffs auf eine katholische Kirche in der Nähe der nigerianischen Hauptstadt Abuja. Zu den Anschlägen bekannte sich die radikalislamische Sekte Boko Haram. Bereits im vergangenen Jahr gab es mehr als 80 Tote bei Angriffen auf christliche Weihnachtsfeiern.

Konflikte / Nigeria
25.12.2011 · 19:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen