News
 

Zahl der Toten nach Anschlägen steigt auf mindestens 87

Oslo (dpa) - Mindestens 87 Menschen sind bei den Anschlägen in Norwegen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte, wurden allein bei dem Angriff auf ein Jugendcamp auf der Insel Utøya mindestens 80 Menschen getötet. Die Lage sei weiterhin unübersichtlich, heißt es von der Polizei. Bei dem schweren Bombenanschlag in Oslo starben wenigstens sieben Menschen. Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen. Einem Medienbericht zufolge gehört der 32-Jährige möglicherweise der rechten Szene an.

Terrorismus / Norwegen
23.07.2011 · 04:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen