News
 

Zahl der Toten nach Amoklauf geringer als zunächst berichtet

Albuquerque (dts) - Die Zahl der Toten nach einem Amoklauf im US-Bundesstaat New Mexico ist geringer als zunächst berichtet. Nachdem ein 37-jähriger Mann in einer Glasfaserfabrik um sich geschossen hatte, hatte die Polizei zunächst von bis zu sechs Todesopfern gesprochen. Tatsächlich tötete der Amokläufer aber zwei Menschen und dann sich selbst. Vier weitere Menschen wurden verletzt. Grund für die Fehleinschätzung sei angeblich gewesen, dass einige der Verletzten von den Einsatzkräften zunächst irrtümlich für tot gehalten worden seien, sagte ein Polizeisprecher. Als Motiv für die Tat vermutete die Polizei einen Beziehungsstreit.
USA / Gewalt
12.07.2010 · 23:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen