News
 

Zahl der Toten bei Zugunglück in Argentinien steigt auf neun

Buenos Aires (dpa) - Im Berufsverkehr sind in Buenos Aires ein Bus und zwei Züge zusammengestoßen. Neun Menschen wurden getötet und 212 verletzt. Viele der Verletzten warteten am Bahnsteig auf den Zug, mit dem sie zur Arbeit fahren wollten. Bilder von Überwachungskameras sollen zeigen, wie der Bus an einem Bahnübergang unter halbgesenkten Schranken hindurch auf die Gleise fährt. Einer der Züge erfasste den Bus, der gegen den Bahnsteig geschleudert wurde. Der andere Zug fuhr in entgegengesetzter Richtung in die Unfallstelle hinein.

Verkehr / Bahn / Unfälle / Argentinien
13.09.2011 · 19:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen