News
 

Zahl der Studienanfänger in Ingenieurwissenschaften gestiegen

Wiesbaden (dts) - In Deutschland haben sich im Studienjahr 2010 93.200 Anfängerinnen und Anfänger für ein Studium der Ingenieurwissenschaften immatrikuliert. Das ist ein Anstieg von 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Insgesamt nahmen im vergangenen Jahr 443.000 Personen ein Studium auf.

Damit erhöhte sich die Zahl der Erstimmatrikulierten im Vergleich zum Studienjahr 2009 um rund 18.800. In der Fächergruppe Sprach- und Kulturwissenschaften erhöhte sich die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger um 6,3 Prozent. Im Studienjahr 2010 begannen hier 77.300 Personen ein Studium. An den Universitäten schrieben sich im Studienjahr 2010 insgesamt 265.100 Studierende ein. Für ein Studium an den Kunsthochschulen entschieden sich im Studienjahr 2010 fast 5.900 Personen, ein Anstieg von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
DEU / Bildung / Daten
14.03.2011 · 08:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen