News
 

Zahl der Schwerbehinderten in Deutschland gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Schwerbehinderten in Deutschland ist zum Jahresende 2009 gegenüber dem Jahresende 2007 um 2,7 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, lebten Ende 2009 knapp 7,1 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland, rund 184.000 als zwei Jahre zuvor. 2009 waren damit 8,7 Prozent der gesamten Bevölkerung in Deutschland schwerbehindert.

Als schwerbehindert gelten Personen, denen von den Versorgungsämtern ein Grad der Behinderung von 50 und mehr zuerkannt wurde. Behinderungen treten vor allem bei älteren Menschen auf: So waren deutlich mehr als ein Viertel der schwerbehinderten Menschen 75 Jahre und älter; knapp die Hälfte gehörte der Altersgruppe zwischen 55 und 75 Jahren an und zwei Prozent waren Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Bei einem Viertel der schwerbehinderten Menschen war vom Versorgungsamt der höchste Grad der Behinderung von 100 festgestellt worden.
DEU / Daten / Gesundheit / Gesellschaft
14.09.2010 · 08:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen